Das 6-Konto-Modell: Dein Werkzeug zum automatischen sparen

Das 6-Konten-Modell ist ein tolles Instrument, um tatsächlich Geld zu sparen. Du kennst das ja: Alle reden immer vom Sparen. Aber sparen deine Freunde auch wirklich Geld? Es gibt einen großen Unterschied zwischen Reden und Handeln. Für den Anfang werde ich dir das 6-Konten-Modell zeigen. Damit kannst du tatsächlich eine Menge Geld sparen, ohne Abstriche machen zu müssen. Ich führe dich kompakt und verständlich in die Idee des 6-Konten-Modells ein. Probiere das 6 Konten Modell noch heute aus.

Hast du dich schon einmal gefragt, warum es scheint, als würden manche Menschen einfach reich geboren? Sie müssen sich nie Sorgen um Geld machen und scheinen immer mehr zu haben, als sie jemals brauchen könnten. Auch wenn es so aussieht, als hätten sie einfach nur Glück, ist es in Wahrheit so, dass viele dieser Menschen einfach gelernt haben, das Kontomodell zu nutzen.

Das Mehrkontenmodell ist ein System zum Sparen und Investieren, mit dem du im Laufe der Zeit ein Vermögen aufbauen kannst. Der Schlüssel zum Erfolg mit diesem System ist, dass du regelmäßig sparst und klug investierst. Wenn du diese beiden Dinge tust, kannst du sicherstellen, dass dein Geld mit der Zeit wächst.

Natürlich wirst du nicht über Nacht reich werden. Aber wenn du jetzt mit dem Kontomodell anfängst, kannst du schon in wenigen Jahren echte Ergebnisse sehen. Mit Geduld und Disziplin kannst du finanzielle Freiheit erreichen und endlich das Leben leben, von dem du immer geträumt hast.

interpreter 84

Das Sechs-Konten-Modell ist eine der besten Methoden, um zu sparen und dein Geld zu verwalten. Wie es funktioniert und welche Vorteile es hat, erfährst du in diesem Leitfaden!

Das 6-Konten-Modell nach T. Harv Eker: Was es ist und wann es für dich richtig sein könnte

Das 6-Konten-Modell kann dir bei beidem helfen. Dieses System behält den Überblick über deine Finanzen und ermöglicht sinnvolle Ausgabenentscheidungen in verschiedenen Lebensbereichen. Wenn am Ende Geld übrig bleibt, ist es einfacher, strategisch zu investieren oder etwas zu spenden, ohne das Wichtigste aus den Augen zu verlieren!

Hier sind einige verschiedene Optionen:

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Geld für den täglichen Bedarf, die Ausbildung oder Investitionen zu spenden?

Viele Menschen haben dieses Problem. Wenn es dir genauso geht, brauchst du ein System, mit dem du den Überblick über deine Einnahmen und Ausgaben behältst. Auf diese Weise kannst du klug mit deinem Geld umgehen. Das 6-Konten-Modell verspricht viel: dass du die Kontrolle über deine Finanzen behältst und dein Geld sinnvoll auf die verschiedenen Bereiche deines Lebens aufteilen kannst. Und am Ende sollte sogar noch etwas übrig bleiben.

Willst du mehr Geld für die wichtigen Dinge im Leben, ohne ständig Geld zu verschwenden? Willst du mehr Kontrolle über deine Finanzen?

Mit dem 6-Konten-Modell kannst du deine Ausgaben in Schach halten, indem du sie in verschiedene Kategorien unterteilst. Zum Beispiel ein Unterhaltungskonto für Filme und Fernsehsendungen; ein Rentenkonto mit Investitionen wie Aktien oder Anleihen – das würde auch die monatlichen Zahlungen der Sozialversicherungsträger einschließen!

Es gibt so viele Möglichkeiten, Geld klug zu verwalten, aber zumindest wissen wir jetzt, unter welche Art von Konten unser Einkommen fällt.

Willst du früher in Rente gehen und mehr Vermögen aufbauen?

Der Aufbau von Vermögen ist ein langsamer und stetiger Prozess. Zuerst musst du einen Plan entwickeln, der sowohl jetzt als auch in fünf Jahren, wenn die Ziele klarer sind als je zuvor, für deinen Lebensstil geeignet ist! Das 6-Konten-Modell kann dir dabei helfen, denn es erlaubt dir nicht nur, im Rahmen deiner Möglichkeiten zu leben, sondern auch darüber nachzudenken, was du dir langfristig vom Leben wünschst – ohne dass dich unmittelbare Sorgen oder Probleme belasten.

Willst du etwas Gutes für die Umwelt tun und dich dabei gut fühlen?

Mit dem 6-Konten-Modell behältst du den Überblick über alle deine Ausgaben. Deshalb wird dir Geld übrig bleiben, um soziale Projekte und Vereine zu unterstützen, die nicht nur dir, sondern auch anderen Menschen helfen!

Wie du das 6-Konten-Modell nutzt, um finanziell erfolgreich zu sein

T. Harv Ekers 6-Konten-Modell ist eine großartige Methode, um den Überblick über deine Ausgaben zu behalten und sicherzustellen, dass du nicht mehr ausgibst als du sparst. Wenn du getrennte Konten für verschiedene Zwecke hast, kannst du leicht sehen, wohin dein Geld fließt und sicherstellen, dass es sinnvoll verwendet wird. Und wenn du mehrere Konten bei derselben Bank eröffnest, kannst du sie alle auf einmal einsehen und deine Finanzen im Auge behalten. Dieses System ist eine gute Möglichkeit, den Überblick über dein Geld zu behalten und sicherzustellen, dass du es sinnvoll einsetzt.

interpreter 60

Konto Nr. 1: Das Alltagskonto – 50 % Anteil

Das erste Konto ist zweifelsohne das wichtigste Konto im 6-Konten-Modell. Unter anderem fließt dein Einkommen auf dieses Konto. Es wird auch dazu benutzt, das Geld auf alle anderen Konten zu verteilen. Zu Beginn des Jahres solltest du eine Bestandsaufnahme machen, um zu sehen, wie viel Geld du für deine Versicherung oder ähnliches zurücklegen musst. Richte dann zu Beginn des Jahres einen Dauerauftrag ein, um diese Ausgaben zu decken. Auf diese Weise kannst du das Geld nicht während des Monats anderweitig ausgeben.

Verwende das Alltagskonto auch für verschiedene alltägliche Ausgaben, wie Lebensmittel, Kleidung oder andere Konsumausgaben. All das trägst du in ein Haushaltsbuch ein, das du zur Hand oder am PC hast. Auf diese Weise hast du immer einen Überblick über deine Ausgaben. Im besten Fall bleibt am Ende des Monats genug Geld übrig, das auf eines der anderen Konten überwiesen werden kann. So steht jeden Monat ein wenig mehr Kapital zum Sparen oder Investieren zur Verfügung. Diese Strategie sorgt dafür, dass trotz knapper Haushaltsführung kein Hang zur Sparsamkeit entsteht. Vielmehr geht es darum, unter den eigenen Möglichkeiten zu leben – und das dank der Automatisierung fast unbewusst.

Konto Nr. 2: Das Spaßkonto – 10% Gebühr

Dein Spaßkonto ist für alle deine Freizeitaktivitäten gedacht, wie zum Beispiel wöchentliche Kinobesuche oder monatliche Urlaubsreisen. Wenn du Geld für Dinge ausgibst, die nicht so wichtig sind, wie Lebensmittel und Benzin, kannst du es auf ein anderes Konto legen, damit sich diese Ausgaben nicht anhäufen! Am Anfang mag es verwirrend erscheinen, aber wenn wir es nach Kategorien aufschlüsseln, wirkt es nicht mehr so überwältigend – nimm dir einfach etwas Zeit, um dich daran zu gewöhnen, was am besten zu DEINEM Lebensstil passt, bevor du Entscheidungen über zukünftige Konten triffst.

Dein Spaßkonto sollte auch ein Girokonto sein. Wenn du es nur für die wichtigsten Urlaube und nicht für deine monatlichen Freizeitaktivitäten nutzt, kannst du auch ein Tagesgeldkonto verwenden. In unserem Leitfaden zu den verschiedenen Kontotypen erfährst du mehr über Tagesgeldkonten und ob sie für dich geeignet sind. Alle Informationen, die du brauchst, findest du in diesem Leitfaden.

Konto Nr. 3: Das Notgroschenkonto – 10% Gebühr

Bevor du anfängst zu investieren, solltest du Ersparnisse haben. Ein Notgroschen ist ideal für den Fall, dass deine Waschmaschine kaputt geht, dein Auto eine Panne hat oder du eine weitere Zahlung in unbekannter Höhe leisten musst. Um herauszufinden, wie hoch dein Notgroschen sein sollte, schau dir diesen guten Artikel an.

Laut Tony Robbins solltest du, wenn du dein persönliches Sparziel noch nicht erreicht hast, etwa 10 % deines Monatseinkommens beiseite legen. Sobald du genug Geld gespart hast, kannst du anfangen, in Aktien, Investmentfonds und andere Finanzinstrumente zu investieren. Indem du dein Portfolio diversifizierst, kannst du das Risiko minimieren, im Falle eines Börsencrashs Geld zu verlieren.

Konto Nr. 4: Das Fortbildungskonto – 10 % Anteil

Fortbildung ist eine der wichtigsten Investitionen, die du in dich selbst tätigen kannst. Sie kann dir helfen, mit dem Wandel der Zeit Schritt zu halten, deine Fähigkeiten und Kenntnisse zu verbessern und dich in deinem gewählten Bereich erfolgreicher zu machen. Ein Fortbildungskonto kann dir dabei helfen, Bildungsausgaben wie Studiengebühren, Bücher und Material zu bezahlen.

Es ist auch ein guter Weg, um motiviert zu bleiben und sich für lebenslanges Lernen zu engagieren. Laut Tony Robbins, dem Experten für Selbstverbesserung, solltest du etwa 10 % deines Einkommens für Bildung ausgeben. Das ist eine Investition, die sich in Form von mehr Erfolg, Zufriedenheit und Glück auszahlen wird. Wenn du also auf der Suche nach einer Möglichkeit bist, das Beste aus dir herauszuholen, solltest du noch heute ein Weiterbildungskonto eröffnen.

Konto Nr. 5: Das Spendenkonto – 10 % Anteil

Effektives Spenden beginnt mit dem Spendenkonto. Forscherinnen und Forscher wissen schon lange, dass Spenden glücklich machen. Du kannst selbst entscheiden, wie du Geld oder Dinge spenden möchtest, z. B. für den Naturschutz, für soziale Projekte oder für den Denkmalschutz – und das alles von der Steuer absetzen!

Überlege dir, ob du in diesem (oder im nächsten) Jahr spenden willst, damit auch du die Chance hast, jemandem eine Freude zu machen, indem du ihn nicht nur finanziell unterstützt… sondern auch glücklich machst!

Konto Nr. 6: Das  Investmentkonto – 10 % Anteil

Das  Investmentkonto ist ein Konto, das du für längerfristige Investitionen und Sparziele wie die Altersvorsorge oder die Finanzierung deiner Kinderausbildung verwendest.

Es gibt verschiedene Arten von Investmentkonten, z. B. ETFs (Exchange Traded Funds), Investmentfonds, Aktien und Anleihen. Diese Konten können dir helfen, dein Geld zu vermehren und finanzielle Ziele zu erreichen.

Um genügend Geld zur Verfügung zu haben, wenn du aufhörst zu arbeiten, ist es wichtig, dass du zehn Prozent deines monatlichen Einkommens in einem Investmentfonds zurücklegst. Auf diese Weise werden die Gelder vor dem Ruhestand nie durch Entnahmen angetastet und können als Absicherung gegen Armut oder finanzielle Notlagen wie plötzliche Krankheiten dienen, die jederzeit auftreten können. Wenn jemand, der aus dem Berufsleben ausscheidet, nur bis zur gesetzlichen Rente auf sein Geld zugreifen möchte, sollte er eine Sparrate von 10-20 % anstreben.

Warum das 6-Konten-Modell laut T. Harv Eker der beste Weg ist, um deine Finanzen zu verwalten

Das 6-Konten-Modell hat viele Vorteile. Wir haben sie für dich zusammengefasst, damit du sie besser verstehen kannst:

interpreter icon 18

Das 6-Konten-System ist eine hervorragende Methode, um einen besseren Überblick über deine Finanzen zu bekommen. Endlich hast du alle Informationen, die du brauchst, an einem Ort. So ist es für alle, die diese Zahlen regelmäßig ansehen oder überprüfen müssen, ganz einfach – so wie du!

interpreter icon 18

Das 6-Konten-Modell ermutigt dich, dich zu entwickeln und in dich zu investieren. Du nimmst einen festen Prozentsatz deines Einkommens, der dann in das langfristige Wachstum des Wissens darüber investiert wird, wer wir als Menschen sind; auch hier geht es nicht nur um Geld! Mit diesem neuen Ansatz steht dir mehr Zeit zur Verfügung als bisher, also sorge dafür, dass jeder Cent zählt, indem du das entwickelst, was am wichtigsten ist: DICH SELBST

interpreter icon 18

Das 6-Konten-Modell hilft dir, deine zukünftigen Ziele zu planen. Durch das Sparkonto sammelst du einen Notgroschen an und wirst nachdenklicher im Umgang mit dem Geld! Du kannst dir auch in diesem Bereich ein paar schöne langfristige Ziele setzen – es geht nicht nur um heute oder morgen, sondern vielmehr darum, was in den nächsten Jahren vor uns liegt (buchstäblich).

interpreter icon 18

Manchmal ist es schwer, gute Entscheidungen zu treffen. Es gibt viele Faktoren, die unser Kaufverhalten und unser Konsumverhalten beeinflussen, aber eines ist sicher: Wenn du dein Verhalten verstehst, kannst du dich auf lange Sicht verbessern! Mit diesem 6-Konten-System (das ich dir gleich beibringen werde) kannst du reflektierter darüber nachdenken, was deine Entscheidungen beeinflusst, damit sie mit deinen persönlichen Werten und Zielen übereinstimmen – und du wirst wie nie zuvor davon profitieren, wenn du die Dinge „richtig“ machst, anstatt dich damit zufrieden zu geben, dass „das“ beim letzten Mal funktioniert hat.

interpreter icon 18

Wenn du deine Finanzen mit einem System auf Autopilot stellst, ist das der beste Weg, um zu sparen und zu wachsen. Automatisierung bedeutet, dass du dir nie Sorgen machen musst, Geld zu verlieren, da es jeden Monat automatisch auf Investitionen oder andere Konten überwiesen wird – und damit mehr als genug für den Ruhestand!

interpreter icon 18

Es ist wichtig, dass du dir Ziele für deine Zukunft setzt. So hast du die Möglichkeit, sie schneller und leichter zu erreichen! Der legendäre chinesische Philosoph Lao Tzu sagte: „Menschen, die Ziele erreichen, tun dies, weil sie Pläne haben.“ Mit anderen Worten: Wenn du dir im Voraus einen Plan oder eine Strategie zurechtlegst, fällt es dir viel leichter, die lang ersehnten Erfolge zu erreichen (und vielleicht sogar einige Hindernisse zu überwinden). Genau das passiert, wenn wir dieses 6-Konten-Modell verwenden; es hilft uns, im Voraus darüber nachzudenken, wohin unser Geld gehen soll, nachdem wir es in verschiedene Fonds investiert haben: Erst dann entfaltet es seine wahre Wirkung durch diese verschiedenen Möglichkeiten Wie wunderbar wäre das?

Wie du das 6-Konten-Modell einrichtest und automatisierst

Ermittle deine Fixkosten

Du solltest zu Beginn deine Fixkosten ermitteln. Dazu kannst du unsere Excel-Vorlage für das Haushaltsbuch verwenden. Das hat den Vorteil, dass die einzelnen Elemente übersichtlich dargestellt werden und sich auch richtig addieren. Das hilft, Rechenfehler zu vermeiden.

Hier gibt es das kostenlose Haushaltsbuch

Neues Konto eröffnen

Es kann sein, dass deine Bank dir nicht erlaubt, verschiedene Unterkonten zu eröffnen. Wenn das der Fall ist, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Du kannst ganz einfach und kostenlos neue Girokonten im Internet eröffnen.

Wir empfehlen das kostenlose DKB Girokonto

Richte Daueraufträge ein / Prozesse automatisieren

Jetzt musst du Daueraufträge einrichten. Das hängt von der Bank oder dem Kontosystem ab, aber normalerweise dauert es nur ein paar Minuten. Mit den Werten für die verschiedenen Lebensbereiche, die du zuvor in deinem Haushaltsbuch festgelegt hast, erstellst du nun einen passenden Dauerauftrag von Konto 1 für jedes der anderen Konten.

Hier ein Geheimtipp, falls du nur eine kleine Sparrate unter den meist geforderten 500 Euro oder 700 Euro mindest Geldeingang der Banken hast.

Änderungen anpassen

Du solltest dein 6-Konten-Modell ändern, um es an deine aktuelle finanzielle Situation anzupassen. Dazu gehört, dass du aktualisierst, wie viel Geld du hast, und überprüfst, ob du alle deine Ziele auf diese Weise noch erreichen kannst.

Das 6-Konten-Modell: Welche Bank sollte ich wählen?

Du kannst das 6-Konten-Modell mit so vielen verschiedenen Konten nutzen, wie du willst. Ein kostenloses Girokonto oder Tagesgeldkonto eignet sich hervorragend für diesen Zweck, und wenn deine Investition eine Depotbehandlung verdient, dann füge gleich noch eins hinzu! Ein ETF-Sparplan funktioniert auch in diesen Fällen am besten.

Unsere Tipps zur aktiven Umsetzung des 6-Konten-Modells

Monatliche Gebühren

Girokonto: 0€

Visa- Debitkarte: 0 €

Kostenlose Partnerkarte

 

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Kostenloses Bargeld in Deutschland an 60.000 Visa-Geldautomaten (mit Visa-Zeichen)

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

weltweit kostenlos Bargeld abheben möglich (mit Visa-Zeichen)

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Cashback bei vielen Onlineshops

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Apple Pay, Google Pay

Das DKB Girokonto mit kostenloser Kontoführung, für das keine Mindesteinlage erforderlich ist. Mit zwei kostenlosen Visa-Debitkarten. Kostenfreie Nutzung von 98% aller Geldautomaten - auch weltweit bei regelmäßigen Geldeingang von 700 € monatlich.

Monatliche Gebühren

Girokonto: 0€

Visa- Debitkarte: 0 €

Kostenlose Partnerkarte

 

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Kostenloses Bargeld in Deutschland an 60.000 Visa-Geldautomaten (mit Visa-Zeichen)

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

weltweit kostenlos Bargeld abheben möglich (mit Visa-Zeichen)

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Cashback bei vielen Onlineshops

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Apple Pay, Google Pay

Das Girokonto mit kostenloser Kontoführung, für das keine Mindesteinlage erforderlich ist. Mit zwei kostenlosen Visa-Debitkarten. Kostenfreie Nutzung von 98% aller Geldautomaten - auch weltweit bei regelmäßigen Geldeingang von 700 € monatlich.

Monatliche Gebühren

Girokonto: 0€ ab 500 euro Geldeingang pro Monat sonst 3,90€

MasterCard: 0 €

Kostenlose Partnerkarte

 

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

An 9.000 Geldautomaten der Cash Group in Deutschland kostenlos Bargeld erhalten.

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Weltweit an 1,6 Millionen Geldautomaten, an denen du mit deiner Mastercard kostenlos Bargeld abheben kannst

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

kostenlose mastercard kreditkarte

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Apple Pay,

Du musst nicht für die Verwaltung deines Norisbank Girokonto bezahlen, wenn du jeden Monat mindestens 500 Euro einzahlst.  Wenn du unter 21 Jahre alt bist, ist es für immer kostenlos. Oder du wählst das Girokonto Plus der Norisbank. Wenn nicht, kostet es 3,90 Euro pro Monat. Du bekommst außerdem zwei kostenlose Girocards und kostenlose Bareinzahlungen in den Filialen der Deutschen Bank.

Monatliche Gebühren

Girokonto: 0€ bei aktiver Nutzung

Visa- Debitkarte: 0 € 

Kostenlose Partnerkarte

 

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Kostenlos Bargeld abheben in Deutschland ca. 60.000 Visa-Geldautomaten (mit Visa-Zeichen)

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Bargeld abheben weltweit möglich (mit Visa-Zeichen)

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Kostenlose Visa-Kreditkarte

kisspng check mark computer icons clip art green tick 5ac7e5415d09d0.3258413415230497933811

Apple Pay, Google Pay

Wenn du Geld an einem Geldautomaten abheben willst, sind die Geldautomaten der Cash Group eine gute Option. Du kannst kostenlos Geld abheben, wenn du mindestens 50 € abhebst. Wenn du Geld einzahlen willst, kannst du das in den Filialen der Commerzbank kostenlos tun. Wenn dein monatlicher Geldeingang mehr als 700 Euro beträgt, ist die Kontoführung kostenlos. Ansonsten kostet sie 4,90 € pro Monat.

Häufig gestellte Fragen zum 6-Konten-Modell?

Was ist das 6 Konten Modell?

Das 6-Konten-Modell bedeutet, dass du sechs verschiedene Konten für unterschiedliche Lebensbereiche hast. So kannst du deine alltäglichen Ausgaben, wie Lebensmittel oder Hygieneartikel, leicht im Blick behalten.

Was für Konten sollte man haben?

Du solltest vier Bankkonten haben, die dir helfen, dein Budget zu planen und Geld zu sparen. Eröffne zwei Girokonten: eines für Rechnungen und eines für Taschengeld. Außerdem solltest du ein Sparkonto für deinen Notfallfonds und ein zweites Konto für andere Sparziele haben. Wie bei einem 4-Konten-Modell.

6-Konten-Modell welche Bank?

Du kannst sechs separate Konten bei verschiedenen Banken eröffnen, aber achte darauf, dass du keine zusätzlichen Gebühren zahlen musst. Die besten Banken dafür sind DKB, ING und Norisbank, weil ihre Unterkonten automatisch eingerichtet werden können.

Downloads 6 Konten Modell – Excel verfügbar?

Wir stellen dir eine Haushaltsbuch-Excel-Vorlage zur Verfügung, die dir hilft, dein 6-Konten-Modell abzubilden und deine monatliche Buchhaltung zu führen.

    Was gibt es für Konten?

    Es gibt verschiedene Arten von Bankkonten, darunter das Girokonto, das Treuhandkonto, das Fremdwährungskonto, das Jugendkonto, das Einlagekonto, das Sparkonto, das Sperrkonto, das Tagesgeldkonto, das Festgeldkonto, das Treuhandkonto (Geldkonten), das Metallkonto oder das Wertpapierkonto (Sachkonten).

    Wie viele Konten zum Sparen?

    Du kannst Geld sparen, indem du drei Konten einrichtest. Du solltest auch ein Haushaltsbuch führen, damit du weißt, wie viel Geld du ausgibst und einnimmst. Z.B. ein 3-Konten-Modell.

      6-Konten-Modell für Familie?

      Der 6-Konten-Plan ist ein Weg, um sicherzustellen, dass die Familie Geld für verschiedene Dinge bekommt. Dazu gehört Geld aus Jobs und aus Geschenken. Das Geld wird auf 6 verschiedene Konten eingezahlt.