So sparst du jeden Monat Geld mit der Umschlagmethode

Schulden loswerden mit einem Briefumschlag – teile dein Geld nach Wochen auf. Stecke das Budget für jede Woche in einen Umschlag. So behältst du einen guten Überblick darüber, wie viel Geld du noch ausgeben kannst. Das ist die Möglichkeit hinter Umschlagmethode, die wir dir nun etwas genauer erklären möchten.

Zum Schluss geben wir dir noch ein paar Tipps, wie du Geld sparen kannst!

Umschläge in vielen Varianten findest du auf Amazon*

Was ist die Briefumschlagmethode nach Dave Ramsey?

Das Umschlagsystem ist eine gute Methode, um deine Ausgaben in den Griff zu bekommen. Indem du jeder flexiblen Kategorie einen bestimmten Geldbetrag zuweist, kannst du besser einschätzen, wohin dein Geld jeden Monat fließt.

Die Umschlagmethode zwingt dich auch dazu, Bargeld zu verwenden, was dir helfen kann, dein Budget einzuhalten. Und wenn du feststellst, dass du in einem Bereich ständig zu viel Geld ausgibst, kannst du deine Umschläge entsprechend anpassen. Wenn du nach einer einfachen und effektiven Methode suchst, deine Finanzen in den Griff zu bekommen, ist das Umschlagsystem auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Wie die Umschlagmethode dir helfen kann, Geld zu sparen!

Die Umschlagmethode kann dir dabei helfen, deine Ausgaben im Griff zu behalten, indem du ein physisches Limit für die Ausgaben in jeder Kategorie festlegst. Sie kann dir auch dabei helfen, achtsamer mit deinen Ausgaben umzugehen, weil du aktiv Geld aus deinen Umschlägen abheben musst. Außerdem kann die Umschlagmethode dir helfen, Geld zu sparen, weil sie dich zwingt, im Voraus zu planen und zu überlegen, wie viel du für verschiedene Ausgaben brauchst.

Wenn du die Umschlagmethode ausprobieren möchtest, habe ich dir unten einige Schritte für den Anfang beschrieben.

Interpreter Illustrations

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wie funktioniert die Umschlagmethode

 

 

Kategorien festlegen und Ausgaben-Budget bestimmen:

Einer der wichtigsten Aspekte der Finanzplanung ist das Erstellen und Einhalten eines Budgets. Ein Budget bietet einen Fahrplan für deine Finanzen und hilft dir, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wie du dein Einkommen am besten einsetzt.

Bei der Erstellung eines Budgets ist es wichtig, dass du zunächst Geld für Ersparnisse zurücklegst. So stellst du sicher, dass du für unerwartete Ausgaben oder zukünftige Ziele Geld zur Verfügung hast. Sobald du dein Sparziel festgelegt hast, kannst du damit beginnen, Geld für andere Ausgaben wie Wohnen, Verkehr und Freizeit zu verwenden.

Ein Haushaltsbuch kann ein hilfreiches Instrument sein, um deine monatlichen Ausgaben zu bestimmen und sicherzustellen, dass du deine finanziellen Ziele nicht aus den Augen verlierst. Wenn du dich an einen Haushaltsplan hältst, kannst du eine größere finanzielle Stabilität und innere Ruhe erreichen.

Ein paar Beispiele für übliche Kategorien sind:

  • Essen: Lebensmittel
  • Benzingeld
  • Essen: Restaurants
  • Hobbies
  • Kleidung
  • Schönheitsprodukte
  • Urlaub

 

 

Umschläge einteilen

Um loszulegen, musst du einige Dinge besorgen. Du brauchst einen Stapel Briefumschläge (am besten in derselben Farbe), einen Stift und dein Arbeitsblatt für die Haushaltsplanung. Sobald du diese Dinge hast, kannst du mit der Beschriftung deiner Umschläge beginnen.

Ordne jeder größeren Ausgabenkategorie vier Umschläge zu und beschrifte jeden Umschlag mit dem Namen der Kategorie und einer Nummer von 1 bis 4. So behältst du den Überblick, welcher Umschlag für welche Woche des Monats bestimmt ist.

Außerdem solltest du einen Umschlag für unerwartete Ausgaben vorbereiten. So kannst du unvorhergesehene Kosten leicht abdecken, ohne dass dein Budget aus dem Ruder läuft. Wenn du deine Umschläge vorbereitet hast, kannst du sie mit Bargeld füllen. Beginne mit den größten Ausgabenkategorien und achte darauf, dass du in deinen Umschlägen noch Platz für kleinere Ausgaben lässt, die im Laufe des Monats anfallen können.

Wenn alle Umschläge gefüllt sind, verschließe sie und lege sie weg, bis du sie wieder brauchst. Wenn du dieses einfache System befolgst, behältst du den Überblick über deine Finanzen und vermeidest übermäßige Ausgaben.

Geld bewusster Ausgeben

Wenn es darum geht, Geld zu sparen, ist es für viele Menschen am schwierigsten, sich an ihr Budget zu halten. Wenn du erst einmal herausgefunden hast, wie viel du jeden Monat sparen kannst, kann es schwer sein, impulsiven Ausgaben zu widerstehen. Mit ein wenig Planung und Selbstkontrolle ist es jedoch möglich, dein Budget einzuhalten und deine finanziellen Ziele zu erreichen.

Ein hilfreicher Tipp ist, nur das Geld zu verwenden, das nach Begleichung aller Rechnungen und notwendigen Ausgaben in deinem Umschlag übrig ist. Das erfordert eine sorgfältige Planung, aber nach einer Weile wird es zur zweiten Natur. Ein weiterer hilfreicher Tipp ist es, den Überblick über deine Ausgaben zu behalten, indem du Quittungen in den entsprechenden Umschlag steckst. So siehst du, wohin dein Geld fließt und kannst dein Budget entsprechend anpassen. Mit ein wenig Disziplin ist es möglich, dein Budget einzuhalten und deine finanziellen Ziele zu erreichen.

Mit der Umschlagmethode Geld sparen

Die Briefumschlagmethode ist eine gute Möglichkeit, um Geld zu sparen, aber es gibt auch noch ein paar andere Dinge, die du im Alltag tun kannst, um Geld zu sparen. Koche zum Beispiel lieber zu Hause, als auswärts zu essen, und sieh dich beim Einkaufen nach den besten Angeboten für Lebensmittel und andere Dinge um. Versuche außerdem, Impulskäufe zu vermeiden, indem du eine Liste machst, bevor du einkaufst.

Und schließlich solltest du dich nicht scheuen, zu feilschen – du wirst überrascht sein, wie viel du allein durch Verhandlungen mit den Verkäufern sparen kannst. Wenn du diese Tipps befolgst, kannst du im Laufe der Zeit eine ganze Menge Geld sparen. Beginne also noch heute mit dem Sparen und du wirst im Handumdrehen auf dem Weg in die finanzielle Freiheit sein!

Wo findest du Umschläge für die Umschlagmethode? Diese findest du in ganz vielen Varianten auf Amazon*

Hier findest du noch ein paar interessante Ratgeber zum ThemaGeld sparen

interpreter 59
  • Das Ordner-Set für das Geldumschlagsystem: 12-teilige transparente Ordnertaschen, 12-teilige Budget-Ausgaben-Tracker-Blätter, 24-teiliges schönes gerades Schriftetikett, 1-teiliges abnehmbares Seitensuchlineal und ein 6-Ring-Budgetplaner-Ordner. Ein effektiver All-in-One-Budgetsystemordner, mit dem Sie bequem Ihre persönliche Finanzkontrolle erlangen und behalten können. HINWEIS: DIE STIFTE SIND NICHT ENTHALTEN.
  • Die Geldmappe hat eine attraktive zweifarbige Hülle, eine glatte und angenehme Haptik, eine einzigartige Schnappschnalle und eine praktische Innenstruktur, die Fächer, Kartentaschen und Stiftschlaufen auf beiden Seiten verbirgt. Der A6-Ordner ist leicht und einfach zu transportieren, praktisch für Zuhause, Büro, Schule und Reisen.
  • 12 Stück A6-Geldumschläge mit Reißverschluss aus strapazierfähigem PVC. Es ist reißfest und säurefrei, was Ihre Artikel vor Wasser und Staub schützen kann. Als Bargeldumschläge eignen sie sich zum Aufbewahren von Geld, Karten, Briefmarken, Tickets. Die durchscheinende Eigenschaft macht eine klare Sicht für eine einfache und schnelle Identifizierung.

Was sind Schulden?

Es spielt keine Rolle, ob du dir Geld von einem Freund leihst oder eine Waschmaschine auf Rechnung bei einem Versandhaus kaufst: Wenn du dich verpflichtest, das Geld zurückzuzahlen, nimmst du Schulden auf. Auch wenn du dir mehr Geld von der Bank leihst, nennt man das immer noch Schulden. Es gibt Papiere, in denen steht, wie lange du brauchst, um das Geld zurückzuzahlen und wie viel Zinsen du zahlen musst. Im Prinzip ist es kein Problem, sich Geld von anderen Menschen zu leihen. Es kann sogar sinnvoll sein, besonders bei größeren Anschaffungen.

Wann spricht man von Überschuldung?

Wenn jemand seine Schulden nicht mit seinem eigenen Geld bezahlen kann, wird er überschuldet. Das ist der Fall, wenn die Verbindlichkeiten (das, was man schuldet) über einen langen Zeitraum hinweg höher sind als das, was man besitzt.

Muss ich Insolvenz anmelden, wenn ich überschuldet bin?

Du brauchst dir keine Sorgen zu machen: Überschuldet zu sein bedeutet nicht immer, dass du zahlungsunfähig bist. Versuche zunächst, dich mit allen deinen Gläubigern außergerichtlich zu einigen. Wenn das nicht klappt, könnte eine Verbraucherinsolvenz ein sinnvoller Schritt sein. Wenn es zu einem Insolvenzverfahren kommt, bist du in der Regel nach sechs Jahren schuldenfrei.

Muss man wegen Schulden ins Gefängnis?

Du kannst in Deutschland nicht allein wegen deiner eigenen Schulden ins Gefängnis kommen. Du kannst nicht ins Gefängnis gehen, nur weil du jemandem Geld schuldest. Wenn du den Behörden jedoch nichts über dein Vermögen erzählst, können sie dich verhaften. Wenn du nicht über dein Geld und Vermögen berichtest, kannst du ins Gefängnis kommen.

Schulden mit einem Kredit tilgen?

Wenn du einen Kredit aufnimmst, um deine Schulden zu tilgen, mag das eine gute Idee sein. Auf diese Weise kannst du alle deine Gläubiger auf einmal bezahlen. Aber du schuldest der Bank jetzt Geld. Außerdem musst du Zinsen für den Kredit zahlen. Kurzfristig ist das vielleicht nicht die beste Lösung, aber es verschafft dir etwas Zeit.

Kann man Schulden erben?

Es ist möglich, dass jemand alles oder nichts erbt. Das liegt daran, dass sowohl das Vermögen als auch die Schulden der verstorbenen Person an den Erben weitergegeben werden. Eine Teilvererbung ist nicht möglich. Du kannst aber auch entscheiden, nichts zu erben. Das musst du innerhalb von sechs Wochen bei einem Notar tun. Wenn nicht klar ist, ob das Vermögen größer ist als die Verbindlichkeiten, solltest du einen Nachlassverwalter einschalten. Dieser stellt sicher, dass die Schulden nur aus dem Erbe und nicht aus deinem Privatvermögen beglichen werden.

Ich habe Schulden. Was kann ich tun?

Der erste Schritt ist zu erkennen, dass du überschuldet bist. Das ist eine gute Entscheidung, denn deine Schulden nicht zu tilgen, wird dir nicht helfen. Verschaffe dir einen Überblick über alle deine Schulden und sortiere sie nach Dringlichkeit. Bemühe dich um eine Einigung mit deinen Gläubigern. Das heißt: Biete ihnen an, den ausstehenden Betrag in Raten zu zahlen oder bitte sie um den Erlass eines Teilbetrags. Ein Schuldenberater kann dies für dich tun und dir Tipps geben, wie du deine Schulden loswerden oder reduzieren kannst.

Viele weitere Spartipps für dich!

Im folgenden Artikel stellen wir dir eine Reihe von Möglichkeiten vor, wie du Geld sparen kannst. Unser Ziel ist es, dass diese Tipps dazu beitragen, dein tägliches Leben zu verbessern und es angenehmer zu gestalten!

Häufig gestellte Fragen

Was ist die Umschlagmethode?

Die Umschlagmethode ist eine Methode, mit der du jeden Monat dein Geld einteilen kannst. Du nimmst einen festen Geldbetrag für jede Ausgabe, wie Lebensmittel, Einkäufe oder Freizeitaktivitäten. Dann steckst du das Geld in Umschläge mit dem Etikett für jede Woche.

Welche Kategorien bei Umschlagmethode?

Was sind die verschiedenen Kategorien bei der Umschlagmethode? Die Umschlagmethode ist eine Methode, um dein Geld einzuteilen. Du steckst für jede Kategorie wie Essen, Einkaufen und Freizeit einen bestimmten Geldbetrag in einen Umschlag.

Wie budgetiert man am besten?

Wie kannst du richtig haushalten?

  1. Bestimme dein Nettoeinkommen – das ist der Betrag, den du tatsächlich verdienst (dein Gehalt plus alle anderen Einkünfte).
  2. Sammle alle deine Ausgaben – das bedeutet, dass du alle deine Quittungen zusammensuchen musst.
  3. Ordne deine Ausgaben in Kategorien ein – das hilft dir zu verstehen, wohin dein Geld fließt.
  4. Analysiere deine Ausgaben und finde heraus, was notwendig ist und wo du Geld sparen kannst 
  5. Passe deine Ausgaben entsprechend an.

Abonniere unseren Newsletter

Warum brauchst du unseren Newsletter?

l

Du erhältst nützliche Tool

  • Erstelle eine Mehrkontenmodell
  • Haushaltsbuch Excel Vorlage
  • Excel Tool zum Anbietervergleich und Kosten sparen
l

Du bist immer auf dem Laufen

  • Wenn sich etwas ändert, dann informieren wir dich
l

News Rund um das Thema Finanzen und Sparen

  • Wenn sich etwas ändert, dann informieren wir dich

    Gründer von Girofy

    Gründer von Girofy Stefan Scheel

    Stefan Scheel ist der Gründer von Girofy.de. Nach seinen eigenen schlechten Erfahrungen mit der Finanzbranche hat er es sich zur Aufgabe gemacht, persönliche Finanzen so einfach wie möglich zu machen. Girofy.de ist also viel mehr als nur ein Blog. Es ist eine umfassende Plattform, die dir hilft, die Kontrolle über deine Finanzen zu übernehmen, damit du die besten Finanzentscheidungen treffen kannst. Hier kannst du mehr über Girofy und den Gründer Stefan Scheel erfahren.

    Dein Geld wird immer weniger?

    Erhalte 101 Tipps, wie du im Alltag Geld sparen kannst.

    Zusätzlich bekommst du einen Leitfaden, wie du deine Finanzen organisieren kannst!